WeltReiseBilder

Sie sind hier: Europa Nordeuropa  
 NORDEUROPA
Deutschland
Baltikum
Belgien
Dänemark
Finnland
Frankreich
Norwegen
Niederlande
Grossbritannien
Irland
Island
Polen
Österreich
Ungarn
Schweden
Schweiz
Tschechien
 EUROPA
Griechenland
Italien
Portugal
Spanien
Türkei
Nordeuropa
Mittelmeer
Südosteuropa


REGION NORDEUROPA
 

Nordeuropa Urlaub Reisen Bilder Tipps Reise Fotos Links. Reiseländer und Städte. Reiseberichte Nordeuropa. Artikel über Nordeuropa und Skandinavien. Norwegen, Dänemark, Schweden, Island und Finnland.

Die Mitternachtssonne des Nordens wird die in Gebieten nördlich des nördlichen und südlich des südlichen Polarkreises im Sommer um Mitternacht sichtbare Sonne bezeichnet.
Der Polartag müsste direkt über dem geografischen Pol ein halbes Jahr dauern. Aufgrund der Strahlenbeugung in der Erdatmosphäre hält der Polartag jedoch etwas länger als ein halbes Jahr an.

Dänemark ist bekannt als ein kleines Königreich auf vielen Inseln, mit kleinen Städten und Dörfern. Sogar die größeren Städte sind klein (Ausnahme Kopenhagen). Besuchenswert sind Odense, Fünen, Århus, Aalborg, Skagen - der nördlichste Punkt Dänemarks, Helsingør, die Insel Bornholm, die Steilküste von Møns Klint und, natürlich, Dänemarks schöne Küste mit langen weißen Stränden an der Nordsee und der Ostsee.
Eine Welt für sich ist die Inselwelt der dänischen Südsee mit "Juwelen" wie der Insel Ærø.

Norwegen
ist ein Land mit einer beeindruckenden Landschaft, die sich vom Skagerrak bis nördlich bis über den Polarkreis erstreckt. Hier oben endet das Festland von Europa mit dem Nordkap.
Norwegen ist berühmt für seine Fjordküste und seine Berge, die Skigebiete um Lillehammer und seine Wälder. Norwegen gilt als die Heimat des Skifahrens, und Norweger gelten als ein Volk von Freiluftsportlern.
Städte
Berühmte norwegische Städte sind unter anderem die Hauptstadt Oslo mit seinem Schloss, seinem Dom, seiner schönen Landschaft, seiner Architektur und der Skianlage in Holmenkollen. An der Westküste befindet sich die zweitgrößte Stadt Bergen mit der unter UNESCO-Schutz stehenden Tyske Brygge. In Mittel-Norwegen liegt Trondheim, mit der einzigen Kathedrale des Landes.

Sehenswerte Reiseziele in Skandinavien

Bryggen waren die Kontore der Hanse-Kaufleute in Bergen/Norwegen. Das ehemalige Hansekontor nimmt die ganze Ostseite der Bucht Vågen ein.

Der erste LEGOLAND Freizeitpark wurde 1968 im dänischen Billund eröffnet. Wahrzeichen aus aller Welt wurden dort aus LEGO-Steinen nachgebaut.
Auch die Fahrgeschäfte wurden im Stil der LEGO-Steine gebaut. Später eröffneten weitere Legoland-Parks im britischen Windsor, im kalifornischen Carlsbad und im Mai 2002 im deutschen Günzburg.
Von 1973-1976 gab es in Sierksdorf ebenfalls ein LEGOLAND, welches danach verkauft wurde. Seit 1977 ist dort das Hansaland beziehungsweise der Hansapark zu finden. 2005 verkaufte LEGO seine Parks zu 70% an die US-amerikanische Investmentfirma The Blackstone Group.

Der Nyhavn ist ein von dänischen Kaufleuten erbauter Hafen in Kopenhagen und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im 18. und 19. Jahrhundert war die mit farbenfrohen Giebelhäusern bestückte Straße an beiden Seiten des kleinen Hafenarms das Vergnügungsviertel Kopenhagens schlechthin. Unzählige Tavernen, Bierstuben und Tanzlokale waren und sind hier angesiedelt.
Heute ist die Straße ein beliebtes Ausflugsziel. Nicht nur die Restaurants ziehen Touristen an, sondern auch die Boote, die hier zur Stadtrundfahrt ablegen.
In den Häusern mit den Nummern 18 und 67 wohnte zeitweise der Märchendichter Hans Christian Andersen. Der Nyhavn endet am Kongens Nytorv, dem Königlichen Neuen Markt.
Der Preikestolen oder Prekestolen ist eine natürliche Felsplattform (Felskanzel) in der norwegischen Provinz Rogaland und eine viel besuchte Touristenattraktion mit weitem Blick über den Lysefjord und angrenzende Berge. Die Größe des Felsplateaus beträgt ca. 25 x 25 Meter. Die Fjellkante fällt 597 Meter senkrecht in den fast 40 Kilometer langen Fjord. Aufgrund seiner großen Beliebtheit als Wanderziel erklimmen Jährlich ca. 100.000 Menschen die Kanzel.

Schloss Charlottenlund liegt nördlich von Kopenhagen in der Gemeinde Gentofte auf der dänischen Insel Seeland.
Die urkundlich belegte Geschichte Charlottenlunds begann 1663, als Friedrich III. das Grundstück seinem Kammerdiener Jacob Petersen übertrug, der dort ein Gasthaus baute. 1671 erwarb Ulrik Frederik Gyldenløve das Anwesen, nannte es Gyldenlund und ließ dort Bewässerungsgräben, Fischteiche und Wanderwege anlegen. 1690 gelangten die Ländereien wieder in den Besitz der königlichen Familie, die schließlich dort einen Landsitz errichten ließ.
Das burgähnliche Schloss Gripsholm (Schweden) im schwedischen Mariefred wurde 1537 durch Gustav I. Wasa erbaut – an die Stelle einer Burg aus dem Jahr 1370. Im Schloss ist heute eine der umfangreichsten Sammlungen von Porträtzeichnungen untergebracht mit mehr als 2000 Gemälden.

Schloss Rosenborg befindet sich in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.
Die Geschichte Rosenborgs reicht zurück bis in das Jahr 1606, als Christian IV. mehrere vor den nordöstlichen Wällen liegende Grundstücke kaufte und dort einen Lustgarten (Kongens Have) anlegen ließ. In diesem Garten wurde anschließend ein zweistöckiges Sommerhaus errichtet, das 1607 fertiggestellt war. Dieses ursprüngliche Gebäude lässt sich auch heute noch im südlichen Teil Rosenborgs erkennen.

Suomenlinna ist eine Festung, die auf einigen Inseln vor dem Hafen von Helsinki in Finnland liegt. Sie steht auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes und gilt als eines der beliebtesten Auflugsziele für Touristen wie Einheimische, die es auch das „Gibraltar des Nordens“ nennen.
Die Inseln werden heute noch von etwa 950 Menschen bewohnt und sind zudem Arbeitsplatz von 300 Personen. Neben einigen Museen befindet sich auf den Inseln auch die Marineschule des finnischen Militärs, weshalb die Festung vom Bildungsministerium verwaltet wird.

Tivoli. in der Innenstadt der dänischen Hauptstadt eröffnet. König Christian VIII. hatte das frühere Militärgelände Ideengeber Georg Carsten für einen Freizeitpark überlassen. Der Park bietet zahlreiche Attraktionen, dazu gehören Achterbahnen, Karusselle, Kabarette und Pantomimentheater. Es gibt insgesamt 37 verschiedene Restaurants, aber nur 23 Fahrgeschäfte. Am Tivoli-See befindet sich eine chinesische Pagode. Nach Einbruch der Dunkelheit wird der Park mehrfarbig angestrahlt.

Links Berichte Fotos Tipps

Reiseberichte Europa


Europa Urlaub Hotels Tipps Informationen Reisen

Jetzt bequem einen online   Reisetipp über Facebook abgeben! 
Datenschutz


Link Tipps:                                       Reise Informationen
© WeltReiseBilder  Reiseberichte Reportagen Bilder Länder